Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Meppen

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Wasserbauer/in


Aufgaben und Tätigkeiten


Der/Die Wasserbauer/in wird bei der Unterhaltung (Wartung, Inspektion, Instandsetzung) der Wasserstraßen eingesetzt. Zum Aufgabengebiet des/der Wasserbauers/Wasserbauerin gehört die bauliche Unterhaltung der Wasserstraßen und Küsten mit ihren Bauwerken, die Sicherung und Bezeichnung des Fahrwassers/Fahrrinne für die Schifffahrt, die Inspektion des Gewässerbettes durch Messungen (Peilungen) und der Schutz des Wasserweges bei Katastrophengefahr (z. B. Hochwasser, Eis, Sturmflut).

Berufsausbildung

Es handelt sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz. Die dreijährige Ausbildung erfolgt im Wesentlichen im Ausbildungsbetrieb, in der Berufsschule und an den Berufsbildungszentren

Mindestvoraussetzungen

guter Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.